23. Juni

Hepatitis C: Zulassungsantrag für Proteasehemmer Faldaprevir wird zurückgezogen

Die Firma Boehringer Ingelheim teilte am 20. Juni 2014 in einer Pressemeldung mit, dass sie ihre Forschung im Therapiebereich Hepatitis C vollständig einstellt. Die Firma wird auch ihren Zulassungsantrag für den Proteasehemmer Faldaprevir global zurückziehen. Faldaprevir war in Studien als 24- bis 48-wöchige Dreifachtherapie mit Peg-Interferon und Ribavirin untersucht worden. Die Firma begründete ihren Schritt damit, dass nun Interferon-freie Therapien anderer Hersteller bereits verfügbar seien oder in Kürze zugelassen werden. Daher bestehe kein Bedarf mehr für eine Therapie, die noch auf Interferon basiert.

In der Vergangenheit hatte Boehringer Ingelheim auch Studien zu Interferon-freien Therapien mit Faldaprevir, Deleobuvir und weiteren Substanzen durchgeführt, diese aber aufgrund von Nebenwirkungen des Deleobuvir im Dezember 2013 eingestellt.

Autor: Redaktion Leberhilfe | Köln

Quelle:

http://www.boehringer-ingelheim.com/news/news_releases/press_releases/2014/20_june_2014_hepatitis.html

© Deutsche Leberhilfe e.V. Impressum Datenschutz Kontakt
Folge uns Icon facebook Icon twitter