Lebenszeichen 3/2020

7,50

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 10 Werktage
Kategorie:

Beschreibung

  • COVID-19 und Leber: neue europäische Empfehlungen
  • Primär biliäre Cholangitis: Entwicklung neuer Therapien und UDCA als Vorsorge nach Transplantation
  • Hepatitis B auf dem europäischen Leberkongress: Erfolge, Rückschläge und Lernprozesse
  • Eindämmung der Hepatitis C bis 2030: Freude über Fortschritte, Sorge
    über Einfluss der Coronakrise
  • Bulevirtid: erstes Medikament gegen Hepatitis D zugelassen
  • Lysosomale saure Lipase-Defizienz (LAL-D): Was ist das?
  • Projekt „MICROB-PREDICT“: EU fördert Erforschung des Mikrobioms bei Leberzirrhose mit 15 Millionen Euro
  • Obeticholsäure für NASH: Zulassung in USA verzögert sich, Situation in Europa noch offen
  • Schwangerschaft bei AIH: Entzündung geht oft zurück, aber kommt später wieder
  • Autoimmune Hepatitis und erhöhte AMA-Werte: Ist das jetzt schon ein Overlap-Syndrom?
  • Sozialgesetzbuch 3. Buch – Arbeitsförderung Teil 4
  • E-Mail-Beratung für Mitglieder der Deutschen Leberhilfe e. V.
  • Kontaktdaten von Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeberatern
  • Rezepte für eine lebergesunde Ernährung
  • Vorankündigung: Mitgliederversammlung in Wiesbaden am 21. November
  • Interesse an den Lebenszeichen im Digitalformat?
  • Bericht zum Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli 2020

Korrekturhinweis: Auf Seite 12 der Lebenszeichen 3/2020 heißt es im PBC-Artikel, das Medikament Obeticholsäure werde anfangs in einer Dosis von „5 mg/kg Körpergewicht“ eingesetzt. Korrekt muss es heißen „5 mg täglich“. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.160 kg
© Deutsche Leberhilfe e.V. Impressum Datenschutz Kontakt
Folge uns Icon facebook Icon twitter