5. April

Europäische PBC-Leitlinie: Jetzt als Patientenversion in deutscher Sprache

Erstmals seit April 2019 gibt es nun eine Patientenversion einer europäischen EASL-Leitlinie: Die deutschsprachige PBC-Leitlinie des EASL bespricht in ausführlicher Form wichtige Themen der Primär biliären Cholangitis, darunter Diagnostik, Therapie sowie das Management von Begleiterkrankungen und Symptomen.

Die jetzt erschienene Patientenversion basiert auf der vor zwei Jahren erschienenen PBC-Ärzteleitlinie in englischer Sprache, welche von der europäischen Lebergesellschaft EASL (European Association for the Study of Liver Diseases) erstellt wurde. Verschiedene Patientenorganisationen einschließlich der Leberhilfe wurden damals bereits in die Erstellung dieser Ärzteleitlinie eingebunden. Nun hat das PBC Network, ein Verbund nationaler Patientenorganisationen, eine Version dieser Leitlinie auch für Patienten in verschiedenen Sprachen herausgegeben; dies geschah in enger Abstimmung mit EASL, welche diese Leitlinie offiziell unterstützt.

Unter Federführung der Leberhilfe Projekt gUG wurde nun auch eine deutsche Version dieser EASL-PBC-Leitlinie erstellt, die von der Firma Intercept finanziell gefördert wurde. Die Übersetzung der Leitlinie erfolgte durch die Deutsche Leberhilfe e.V.

Sie können die PBC-Patientenleitlinie als PDF-Datei herunterladen, indem Sie hier auf diese Zeile klicken.

Es gibt die Patientenversion der EASL-Leitlinie auch noch in anderen Sprachen, welche bei Bedarf über die Leberhilfe Projekt gUG vermittelt werden können.

Hinweis: Die europäische EASL-Leitlinie unterscheidet sich inhaltlich von der deutschen DGVS-Leitlinie zu autoimmunen Lebererkrankungen.

© Deutsche Leberhilfe e.V. Impressum Datenschutz Kontakt
Folge uns Icon facebook Icon twitter