Navigation
Leberhilfe Links
tl_files/lh_org_bilder/schmuckbild_text.jpg

Redaktionelle Grundsätze

Die Internetseite der Deutschen Leberhilfe e.V. bietet aktuelle, sachlich fundierte und verständliche Informationen zum Thema „Lebererkrankungen“ für Patienten, Angehörige, Ärzte, Pressevertreter und alle anderen Interessierten. Die Nutzer finden Informationen zu den Bereichen Vorbeugung, Früherkennung sowie der Darstellung einzelner Krankheitsbilder. Auch die Forschung in der Hepatologie bildet ein wichtiges Thema.

An dieser Stelle weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass unsere Internetseite keinesfalls eine individuelle ärztliche Beratung ersetzen kann und soll. Unsere Webseite kann dem Nutzer nur eine Orientierungshilfe bieten und ihm zum informierten Gegenüber des Arztes machen. Damit möchten wir die Kommunikation zwischen Patienten und ihren Ärzten erleichtern.

Berater

Die Deutsche Leberhilfe e.V. wird bei der Betreuung des Internetangebotes durch ihren Wissenschaftlichen Beirat aus Fachärzten unterstützt. Die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats erstellen oder/und überprüfen die die Texte im jeweiligen Fachbereich.

Die Mitglieder unseres Wissenschaftlichen Beirats finden Sie hier aufgelistet:

http://www.leberhilfe.org/Wissenschaftlicher_Beirat.html

Autoren und Interessenkonflikte

Generell besteht für die Autoren der im Internetportal der Deutschen Leberhilfe e.V. veröffentlichten Texte kein Interessenkonflikt im Sinne der Uniform Requirements for Manuscripts Submitted to Biomedical Journals der ICMJE (International Committee of Medical Journal Editors). Die Autoren werden durch die Redaktion des Portals mit der Erstellung der Texte zu bestimmten Themenbereichen beauftragt, welche nach Erstellung durch die Berater freigegeben werden. Die Inhalte der Texte sind dementsprechend finanziell und persönlich unabhängig vom Autor und in Ihrer Darstellung produktneutral.

Verantwortlichkeit

Die Verantwortung und Zuständigkeit für sämtliche Inhalte liegen bei der Redaktion der Deutschen Leberhilfe e.V., sofern keine Hinweise auf eine externe Herausgeberschaft bestehen. Externe Herausgeberschaft bedeutet in diesem Falle lediglich, dass das Copyright nicht bei der Deutschen Leberhilfe e.V. selbst liegt. Die Herstellung der Texte obliegt stets Partnern der Deutschen Leberhilfe e.V. oder ihren Arbeitsgemeinschaften, die auch die die Informationen auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaften bereitstellen. Diese Texte werden von der Redaktion nicht geprüft; bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an den dort genannten Herausgeber. Eine externe Herausgeberschaft liegt zurzeit nicht vor.

Qualität und Richtlinien

Die Deutsche Leberhilfe e.V. ist der Qualitätssicherung und Unabhängigkeit medizinischer Informationsangebote im Internet verpflichtet. Bei der Erstellung von Seiteninhalten halten wir uns selbstverständlich an den vom Presserat aufgestellten Pressekodex.

Dieser beinhaltet an erster Stelle die Wahrung der Menschenwürde und wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit. Demzufolge werden zur Veröffentlichung bestimmte Nachrichten und Informationen in Wort und Bild mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf ihren Wahrheitsgehalt hin geprüft. Ihr Sinn wird durch Bearbeitung, Überschrift oder Bildbeschriftung weder entstellt noch verfälscht. Dokumente werden sinngetreu wiedergegeben, unbestätigte Meldungen, Gerüchte und Vermutungen kenntlich gemacht.

Ferner vermeiden wir in unseren Berichten eine unangemessen sensationelle Darstellung, die unbegründete Befürchtungen oder Hoffnungen beim Leser erwecken könnte. Forschungsergebnisse, die sich in einem frühen Stadium befinden, werden nicht als abgeschlossen oder nahezu abgeschlossen dargestellt.

Redaktion und Autoren

Chefredaktion:
Ingo van Thiel (Anglist/Germanist)
redaktion@leberhilfe.org

Externe Redakteurin:
Catharina Pfingstgraf (freie Journalistin Gesundheitswesen)


Schmuckbild Homepage