Navigation
Leberhilfe Links
tl_files/lh_org_ivdu/titel_small.jpg
Hep C: Was ist das?
Zurück zur Übersicht

Hep-C-Virus: leiser Killer

Gelangt das Hepatitis-C-Virus in den Körper, verursacht es eine Entzündung der Leber.

Leberentzündung als Dauerzustand:

Bei 4 von 5 Menschen wird die Hep C chronisch. Die Leber wird ständig weiter zerstört.

Ganz oft spürt man gar nichts:

Hep C ist tückisch. Auch wenn du nichts spürst, kann das Virus deine Leber immer weiter schädigen.

Ohne Medikamente wirst du chronische Hep C nicht mehr los! 

Wenn die Hepatitis C sich erst mal fest im Körper eingenistet hat, bleibt sie auch. Loswerden kannst du eine chronische Hep C nur noch mit Medikamenten.

Ansteckung: Blut zu Blut

Übertragung der Hep C über Blutkontakt.

Schon kleinste Partikel, die in dein Blut gelangen, können dich anstecken.

Achtung Ansteckung:

- Drogenbesteck
- Piercings & Tattoos (unsteril)
- Rasierklingen, Nagelschere, Zahnbürste, …
… und auch harte Sexpraktiken

Einfach überall, wo Blut im Spiel sein kann!

Wenn du nichts unternimmst? Spätfolgen der Hep C

Wird die Hepatitis C nicht behandelt, drohen:

- Leberzirrhose
- Leberkrebs
- Leberversagen, Koma und Tod

Ohne Leber kannst du nicht leben!

Nutz deine Chance, lass dich behandeln und stopp das Virus!

Köln | 3/2015 | Redaktion Leberhilfe

Schmuckbild Homepage